Eigene Farbpalette erstellen – Farb-Codes aus einer Grafik auslesen

Eigene Farbpalette erstellen – Farb-Codes aus einer Grafik auslesen Farben wirken im Unterbewusstsein. Was signalisiert die gewählte Farbe? Passt sie zum Unternehmen, zur eigenen Botschaft und zur eigenen Person? Ausführliche Informationen finden Sie hier: http://www.lichtundfarbe.at/farbe.htmlund hier: http://www.lichtundfarbe.at/Plakat/Images/farbkreis_neubearb%200606%20kl.jpg Ich empfehle, sich für das Corporate Design und speziell für das Design der Homepage auf 1-3 immer wieder kehrende Farben zu beschränken. Denn: Weniger ist oft mehr. Wenn Sie ein Foto als Hauptgrafik einsetzen und dessen Farben als primäre Designfarben einsetzen möchten, hilft Ihnen dieses Tool dabei, Ihre persönliche Farbpalette zu definieren: http://www.cssdrive.com/imagepalette Klicken Sie auf „Datei auswählen“, um das Bild auf Ihrem PC zu …

Weiterlesen …

Das richtige Werkzeug… das passende Konzept… an die Mäuse, fertig, los!

Das richtige Werkzeug… das passende Konzept… an die Mäuse, fertig, los! Wer in Eigenregie die eigene Homepage erstellen möchte, muss sich erstmal einen Überblick über die vielen Möglichkeiten verschaffen. Von Baukasten, über CMS bis HTML – da fällt die Auswahl nicht leicht. Klar, alle Tools und Dienste können kostenlos getestet werden, doch der Zeitaufwand ist immens hoch und Spaß macht es höchstens am Anfang… Ich erstelle seit rund 10 Jahren Webseiten, per PHP/HTML/CSS und unter Nutzung von CMS / Content-Management-Systemen wie WordPress, Joomla und Drupal. Online Baukästen habe ich viele Jahre lang verschmäht. Sie waren einfach zu primitiv und wenig …

Weiterlesen …

Ankerlink setzen in WordPress, ohne Plugin

Ankerlink setzen in WordPress, ohne Plugin WordPress bietet unzählige Plugins für die Umsetzung einzelner Funktionen sowie für die Erhöhung der Performance, der Sicherheit und besseren Bedienbarkeit. Viele Plugins machen Sinn, ermöglichen komplexe Funktionen und Designs oder erleichtern die Handhabung. Plugins, die von zuverlässigen Quellen stammen und regelmäßig aktualisiert werden (insbesondere hinsichtlich der Sicherheitsthematik) bringen echte Vorteile. Andere bringen leider unter Umständen Performance Einbußen oder gar Sicherheitslücken mit sich. Meine Empfehlung lautet daher, nicht wahllos Plugins zu installieren, sondern hinsichtlich der o.g. Argumente abzuwägen, ob die gewünschte Funktion auch über die Basis Werkzeuge ermöglicht werden kann.  So fragte z.B. ein Kunde, welches Plugin er nutzen könne, um Ankerlinks …

Weiterlesen …

Webseiten einfach selber pflegen!

Vor der Nutzung eines CMS ist dessen Installation und Konfiguration auf einem Webserver notwendig. Nach Fertigstellung dieser Arbeiten erhält der Kunde ein Werkzeug an die Hand, das es ihm ermöglicht, seinen Internetauftritt weitgehend selbst zu organisieren, zu pflegen und nach eigenen Bedürfnissen zu erweitern. Zum großen Teil ohne jegliche Programmierkenntnisse. Der integrierte WYSIWYG-Editor (WYSIWYG steht für das Prinzip „What You See Is What You Get“ bzw. „Was du siehst ist, was du bekommst.“) ermöglicht die Formatierung von Inhalten auf eine sehr einfache Weise, ähnlich eines Dokumentes in MS Word. Das Erstellen neuer Inhaltsseiten und das Verlinken dieser Seiten innerhalb der …

Weiterlesen …